Alle Steuerzahlungen wegen Coronavirus aufgeschoben!

Laut übereinstimmenden Presseberichten wird heute noch ein Dekret zum Aufschub der heute (16.03.2020) fälligen Steuerzahlungen vom Ministerrat verabschiedet. Die Regelung sieht folgendes vor: 
 
  • für Kunden mit einem Umsatz bis 2 Mio. Euro im Vorjahr werden alle im Zeitraum 16.03.2020 bis einschließlich 31.03.2020 fälligen Steuerzahlungen auf 31.05.2020 aufgeschoben;
  • für Kunden mit den folgenden Tätigkeiten gilt unabhängig vom erzielten Umsatz ein Aufschub der Steuerzahlungen auf den 31.05.2020: Hotels und Beherbergungsbetriebe, Restaurants, Eisdielen, Konditoreien, Bars und Pubs, Reiseagenturen, Sportvereine, Betreiber von Sportanlagen, Fitnesscenter, Schwimmbäder, Theater, Kinobetreiber, Restaurants, Museen, Bibliotheken, Kindertagesstätten; Personenbeförderungsunternehmen; Verleih von Personenkraftwagen und Sportartikel. 
  • für alle anderen Kunden, welche nicht in eine der oben genannten Kategorien reinfallen, kommt ein Miniaufschub der Steuerzahlungen auf 20.03.2020.
 
Der Aufschub gilt für Quellensteuern, der MwSt. sowie für die Beitragszahlungen, welche im Zeitraum von heute (16.03.2020) bis einschließlich 31.03.2020 fällig werden.
 
Der Zahlungsaufschub auf 31.05.2020 erfolgt ohne Anwendung von Verzugszinsen oder Strafen. 
 
Für die aufgeschobenen Zahlungen kann anstelle einer Einmalzahlung am 31.05.2020 auch eine Ratenzahlung (auf fünf Monatsraten) startend ab Ende Mai 2020 gewählt werden. 
Dr. Gert Gasser
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Dr. Gert Gasser

Mitteilungen

loading...

Bleiben Sie informiert!