Neuer Beitrag für Gastronomiesektor

Es wurde ein Fonds zur Unterstützung des italienischen Gastronomie-/Lebensmittelsektors eingerichtet.

Restaurants/Eisdielen/Konditoreien/ Hersteller von frischem Gebäck können von einem Beitrag profitieren, der bis zu 70 % der Ausgaben (max. 30.000 € pro Unternehmen) für die Anschaffung von neuen Maschinen und Investitionsgütern deckt.

Voraussetzungen:
 
  • Das Unternehmen muss seit dem 30/8/2012 im Handelsregister eingetragen sein oder
  • im Zeitraum 30.08.2021 – 30.08.2022 müssen mind. 25% (Restaurants) bzw. 5% (Eisdielen/Konditoreien) der eingekauften Waren biologisch oder zertifiziert (DOP, IGP, SQNPI, SQNZ) sein
  • die Sozialbeiträge müssen regulär entrichtet worden sein

Gefördert wird der Ankauf von fabrikneuen Maschinen und anderen Anlagegütern. Diese dürfen dann 3 Jahre lang nicht verkauft werden.
Nicht zugelassen ist der Ankauf von Immobilien, Fahrzeugen und Zubehör zu bereits bestehenden Immobilien.

Das Ansuchen muss auf der Homepage von Invitalia https://www.invitalia.it/ im Zeitraum vom 12.3.2024 (10.00 Uhr) bis 13.05.2024 (10.00) eingereicht werden. Der Zugang erfolgt mittels SPID, es wird eine digitale Unterschrift benötigt.

Es handelt sich um einen Click day, d.h. die Ansuchen werden in chronologischer Reihenfolge bedient, bis die zur Verfügung stehenden Mittel aufgebraucht sind.
 
Dr. Martin Eder
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Dr. Martin Eder

Bleiben Sie informiert!